„Wenn Overbeck kommt…“

Tickets

Details

Datum:
22.01.23
Einlass:
18:00
Beginn:
20:00
Infos:
-

Veranstaltungsort

Schlachthof
Zenettistr. 9
80337 München
+ Google Karte
Telefon:
-
Webseite:
http://www.kultur-im-schlachthof.de/
this is a caption


Einlass: 18:00 Uhr

Seit vielen Jahren kennt man Roland Jankowsky aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es zeitlich passt, verschlägt es ihn immer wieder auch auf die Bühne und in ́s Studio. Theater, Chansons, Lesungen und Hörspiele - Jankowsky ist breit aufgestellt.


Es ist nicht zuletzt sein, manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF-Krimireihe "Wilsberg"in den Kultstatus erhob, und sich einer großen, selbst nach 25 Jahren immer noch wachsenden Fangemeinde erfreut, trotz der vielen Fettnäpfchen, in die er tritt. In seiner Lesung läßt er diese jedoch tunlichst aus.

Ausgestattet mit langjähriger Erfahrung als Radiosprecher und Vorleser, trägt Roland Jankowsky schräg-kriminelle, humorvolle Kurzgeschichten vor, in denen es um Killer und die Tücken geht, denen sich dieser Berufsstand stellen muss. Nicht jede Kugel die trifft, trifft auch den Richtigen.

Der Kölner Schauspieler ist ein excellenter Vorleser uns seine Lesekunst verspricht allerbeste Unterhaltung. Seine Performance ist mehr ein „ein-Mann Theater“ denn eine Lesung.

-Roland Jakowsky ist der von den Zuschauern gewählte ́“Coolste TV-Kommissar Deutschlands 2018“

 

"...den finalen Dreh gab Jankowsky. Die Stimme klar und deutlich, wie gemacht für ein Hörbuch. Lokalkolorit durch Akzente, ein paar kleine feine Gesten, die den Humor unterstreichen - Jankowsky bietet einen der stimmungsvollsten Abende des Gießener Krimifestivals." (Gießener Allgemeine)

"...Auch bei brutalen Szenen wird heftig gelacht... Die Dialekte, die er dabei imitiert, versetzen in die Regionen der Geschichte der verschiedenen Autoren. Diese liest er nicht nur, sondern spielt sie auf der Bühne und verkörpert die Personen regelrecht." (Trierischer Volksfreund)

Web: https://www.rolandjankowsky.de

Facebook: https://www.facebook.com/roland.jankowsky

Pressematerial